Aktuelles
2016

Jugendfeuerwehr Bendorf bei Leistungsspange erfolgreich

Am 9. Juli fand in Andernach die Abnahme der Leistungsspange für die Jugendfeuerwehren im Landkreis Mayen-Koblenz statt. Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung in der Laufbahn der Jugendfeuerwehr.

Neben sportlichen Disziplinen wie Kugelstoßen und einem Staffellauf, standen vor allem feuerwehrtechnische Prüfungsinhalte im Vordergrund. Zum einen eine Schnelligkeitsübung, bei der in 75 Sekunden acht 15-Meter-Schläuche hintereinander, verdrehungsfrei gekuppelt werden müssen. Dann galt es in einem Gruppengespräch Fragen zu beantworten. Und als „Meisterstück“ musste ein professioneller Löschangriff, mit Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer, vorgetragen werden.
Alle Prüfungsaufgaben wurden erfolgreich absolviert. Sechs Jugendliche wurde mit der Leistungsspange ausgezeichnet: Gina Walburger, Leon Hohnen. Lars Janßen, Philipp Leusch, Tim Riechel und Tim Schranz.

Da die Leistungsspange erst mit 15 Jahren verliehen wird, unterstützen Simon Ganzer, Lucas Schneeweis und Darius Homawoo ihre Kameradinnen und Kameraden, sodass die Stärke einer Löschgruppe erreicht wurde. Als Anerkennung der Unterstützung wurde den dreien die Jugendflamme Stufe II verliehen.
Der nächste große Schritt, mit 16 Jahren, ist der Übergang in die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr. Das Betreuerteam der Jugendfeuerwehr hofft, dass alle Jugendlichen diesen Schritt wagen und künftig als aktive Feuerwehrleute im Einsatz sind.

In der Jugendfeuerwehr Bendorf, mit Standort im Stadtteil Mülhofen, sind Kinder und Jugendliche im Alter von 10-16 Jahren aus allen Stadtteilen aktiv. Wir suchen immer motivierten Nachwuchs und freuen und über neue Mitglieder. Hier geht es zum Kontaktformular für Interessierte und Eltern.


IMG_0503

IMG_0507

IMG_0523